Historisches

Vor rund 100 Jahren lud direkt am Eingang zum Wildpark, an der Hauptstraße nach Klausdorf, ein riesiges über den Weg gespanntes Schild mit der Aufschrift „Wildpark“ zum Besuch ein. Damals gehörte das gesamte Areal „Wildpark“ zusammen. Der Gründer dieses Ausflugsortes am Mellensee hatte hier viele Gehege mit heimischen Tieren eingerichtet.

Heute noch sprechen die Nachkommen der damaligen Generationen von den herrlichen Tanzvergnügen, die in dem idyllischen Park stattgefunden haben.

Alleine schon wegen der schönen Veranstaltungen kamen viele Besucher auch aus der Hauptstadt her angereist.

Der Wildpark war schon früher die Adresse für die gehobene Gesellschaft, hier verkehrten nur die besseren Kreise.

Das Herzstück dieses von alters her beliebten Ausflugsortes ist Gott sei Dank bis heute erhalten geblieben, die Gaststätte „Am Wildpark“.

Vor rund 100 Jahren lud direkt am Eingang zum Wildpark, an der Hauptstraße nach Klausdorf, ein riesiges über den Weg gespanntes Schild mit der Aufschrift „Wildpark“ zum Besuch ein. Damals gehörte das gesamte Areal „Wildpark“ zusammen. Der Gründer dieses Ausflugsortes am Mellensee hatte hier viele Gehege mit heimischen Tieren eingerichtet.

Heute noch sprechen die Nachkommen der damaligen Generationen von den herrlichen Tanzvergnügen, die in dem idyllischen Park stattgefunden haben.

Alleine schon wegen der schönen Veranstaltungen kamen viele Besucher auch aus der Hauptstadt her angereist.

Der Wildpark war schon früher die Adresse für die gehobene Gesellschaft, hier verkehrten nur die besseren Kreise.

Das Herzstück dieses von alters her beliebten Ausflugsortes ist Gott sei Dank bis heute erhalten geblieben, die Gaststätte „Am Wildpark“.